Mi, Apr 24, 2024

Biggi Wanninger Solo im Gemeindehaus Oberwinter

Biggi Wanninger trat mit Ihrem Soloprogramm im Gemeindehaus Oberwinter auf

Biggi Wanninger steht nicht mit dem Ensemble der Kölner Stunksitzung auf der Bühne, sondern auch als Solokünstlerin. Mit ihrem komödiantischen Spiel und ihrer tollen Stimme präsentiert sie einen Abend mit rasanten Wechseln zwischen Kabarett, Comedy und Musik.

Der Auftritt von Biggi Wanninger im Gemeindehaus Oberwinter war komplett ausverkauft

Bissig, komisch, intelligent. Ob als Trude Herr, die sich auf deftig kölsche Art über den Sexismus im Himmel aufregt oder sich als „Think Tank des Kölner Karnevals“ im eigenen Redemanuskript verheddert – nie tappt sie in die Falle des Überzogenen.
Der Selbstvermarktungsmaschine Heidi Klum wünscht sie zwar nicht die Pest an den Hals, aber Orangenhaut an die Oberschenkel, damit sie demnächst nur noch für „Valensina“ Werbung machen kann. Über ihre eigene Zukunft macht sie sich auch so ihre Gedanken. „Wird meine Rente reichen? Oder muss ich Gebiss-Sharing machen?“
Zu den musikalischen Höhepunkten des Programms zählt nicht nur ein Song über die komischen Seiten des Klimakteriums, sondern auch der Vortrag verschiedener Ballermann-Hits, die in klassischer Manier von der Operndiva Montserrat Caballé präsentiert werden.
Mit großer Spielfreude und viel Selbstironie versteht Biggi Wanninger auch solistisch das Publikum zu begeistern.

Tom Simon und Sabine Glaser vom Gemeindehaus-Verein freuen sich über die tolle Resonanz

Tom Simon und Sabine Glaser vom Gemeindehaus-Verein freuen sich über die tolle Resonanz. Bilder: Markus Behnke.

Willkommen in Oberwinter