Mi, Jun 19, 2024

Lärmaktionsplanung – Schiene des Eisenbahn-Bundesamtes

ICE Bahnhof Oberwinter Bahnlärm

Erste Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung gestartet

Das Eisenbahn-Bundesamt hat am Montag den 13. März 2023 die erste Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen der Lärmaktionsplanung sowohl für Bürger*innen als auch für Kommunen gestartet. In den kommenden sechs Wochen können alle Menschen, die sich durch Schienenlärm gestört fühlen, an der Lärmaktionsplanung an Schienenwegen des Bundes mitwirken und sich bis zum 24. April 2023 zu ihren Lärmproblemen äußern. Hierfür hat das Eisenbahn-Bundesamt die Beteiligungsplattform www.laermaktionsplanung-schiene.de freigeschaltet.
Die Lärmaktionsplanung des Eisenbahn-Bundesamtes sieht zwei Beteiligungsphasen vor. In der ersten Beteiligungsphase erhalten sowohl die Bürger*innen als auch die Kommunen die Möglichkeit der ausführlichen Darstellung ihrer Lärmsituation an den Schienenwegen des Bundes. Nach der Auswertung der ersten Beteiligungsphase veröffentlicht das Eisenbahn-Bundesamt Ende des Jahres 2023 den Entwurf seines Lärmaktionsplanes. Daran anschließend findet die zweite Beteiligungsphase statt. In dieser Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung können die Bürger*innen den Entwurf bewerten und eine Rückmeldung zum Verfahren geben.
Bürgermeister Björn Ingendahl ruft die Bürger*innen der Stadt Remagen auf, sich aktiv an der Lärmaktionsplanung zu beteiligen, damit stadtweit die nachteiligen Auswirkungen aus dem Bahnbetrieb gemindert werden können. Die bundesweite Lärmaktionsplanung ist ein gesetzlich verankertes Verfahren und wird bundesweit alle fünf Jahre unter Beteiligung der Öffentlichkeit und der betroffenen Gemeinden aktualisiert und fortgeschrieben

Ortsvorsteherin Angela Linden Oberwinter - Lärmaktionsplanung-Schiene Eisenbahn-Bundesamt

Liebe Oberwinterer - bitte macht mit!

Viele Bürger in unserem Ort leiden unter dem Bahnlärm, der durch die Rheintalstrecke verursacht wird. Aber meckern allein hilft hier nicht - man sollte jede Möglichkeit nutzen, um auf seine Situation oder sein Anliegen hinzuweisen. Die jetzt gestartete Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Lärmaktionsplanung-Schiene des Eisenbahn-Bundesamtes gibt den Bürgern Gelegenheit dazu. Ich würde mich sehr freuen, wenn die Oberwinterer von diese Möglichkeit reichlich Gebrauch machen und Ihre Erfahrungen und Perspektiven in diesen Prozess einbringen.

Angela Linden
Ortsvosteherin Oberwinter

Willkommen in Oberwinter