Do, Okt 21, 2021

Hilfe aus Oberwinter

 Hilfe aus Oberwinter - die Bürger versorgen die Feuerwehr und die Einsatzkräfte mit Lebensmitteln
Angela Linden-Berresheim - Ortsvorsteherin von Oberwinter, dem Hafenort am Rhein bei Remagen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

es fällt mir schwer die richtigen Worte zu finden. Was an Elend und Not über die Menschen im gesamten Ahrtal gekommen ist, lässt einen sprachlos zurück. Man will es nicht wahrhaben, aber die Realität holt einen ein.
Die Menschen von Schuld bis Sinzig sind von der Katastrophe betroffen. Die Hilfsbereitschaft ist groß und über die Landesgrenzen hinweg treffen Hilfsgüter ein und fremde Menschen bieten ihre Hilfe an.

Eine Familie aus Birgel hat einer jungen Familie mit einem Kind, das zweite wird bald zur Welt kommen, eine Wohnung angeboten. Die Freude darüber, etwas Sicherheit zu bekommen - auch wenn es nicht im eigenen Zuhause ist - ist riesengroß!
Die Feuerwehren sind im Dauereinsatz und wir versuchen hier in Oberwinter dafür zu sorgen, dass sie bei Kräften bleiben und versorgen unsere Mannschaft mit Frühstück und warmem Essen. Die Männer und Frauen müssen auch das bei Ihren Einsätzen erlebte verarbeiten.
Wir in Oberwinter haben in der Vergangenheit oft mit Hochwasser und Überschwemmungen gelebt, aber das nun über die Menschen hereingebrochene Unwetter übertrifft alles vorher dagewesene.
Das Ahrtal ist auch für mich, mit Bad Neuenahr-Ahrweiler eine Region, die ich aus meiner Kindheit kenne. Viele Erinnerungen verbinde ich mit dieser Stadt, die nun so verwundet wurde.
Wir sind in Gedanken bei den Menschen und hoffen, dass nach der Verzweiflung auch wieder etwas Zuversicht ihren Platz findet. Lassen Sie uns zusammenstehen und helfen, wo es geht.

Ihre Angela Linden-Berresheim
Ortsvorsteherin, im Juli 2021

Die Oberwinterer Feuerwehr ist bei der Fluthilfe im Dauereinsatz

Die Oberwinterer Feuerwehr ist bei der Fluthilfe im Dauereinsatz.

Die Oberwinterer unterstützen ihre Feuerwehr mit Verpflegung

Die Oberwinterer unterstützen ihre Feuerwehr mit Verpflegung.

Oberwinterer Bürger helfen beim Sortieren von Hilfsgütern in Remagen

Oberwinterer Bürger helfen beim Sortieren von Hilfsgütern in Remagen.

Gespendete Hilfsgüter für die Opfer der Flutkatastrope in unseren Nachbargemeinden

Gespendete Hilfsgüter für die Opfer der Flutkatastrope in unseren Nachbargemeinden.

SPENDENKONTO FÜR VOM HOCHWASSER BETROFFENE

Bereits heute ist abzusehen, dass das beispiellose Unwetter im Kreis Ahrweiler Schäden in Millionenhöhe verursacht hat. Der Kreis hat bei der Kreissparkasse Ahrweiler hierzu ein Spendenkonto eingerichtet, um die Betroffenen schnellstmöglich und unbürokratisch finanziell unterstützen zu können.
„Wir benötigen jetzt die Unterstützung derjenigen, die Hilfe leisten können. Viele Menschen im Kreis haben alles verloren und sind auf die Solidarität vieler angewiesen“, appelliert Landrat Dr. Jürgen Pföhler.
Der Kreis Ahrweiler und die Kreissparkasse Ahrweiler haben jeweils 500.000 Euro an Soforthilfe bereitgestellt.
Wer den Betroffenen helfen möchte: Spendenkonto „Hochwasser“ bei der Kreissparkasse Ahrweiler, IBAN: DE86 5775 1310 0000 3394 57, BIC: MALADE51AHR.

Informationen zur Hochwasserkatastrophe

Webseite zur Hochwasserhilfe 2021

Die Webseite bietet einen Überblick über die aktuelle Lage im Hochwassergebiet im Landkreis Ahrweiler: Zahlen & Fakten zur Situation vor Ort, wichtige Informationen für Betroffene und Helfer sowie aktuelle Pressemeldungen.

Sinzig / Remagen

Keine Aussicht auf freie Fahrt auf B 9: Experten können Brückenpfeiler wegen des Wasserpegels der Ahr noch nicht überprüfen

Die Bundesstraße 9 zwischen Remagen und Sinzig bleibt weiterhin voll gesperrt. Damit ist diese wichtige Verbindung am Rhein wohl noch über Wochen unterbrochen. „Noch ist überhaupt nicht absehbar, ob und wann das noch vorhandene Brückenbauwerk für den Verkehr freigegeben werden kann“, sagte Bernd Cornely, Leiter des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz im Gespräch mit der Rhein-Zeitung direkt an der teilweise zerstörten Brücke.

https://www.rhein-zeitung.de/ar.2285084

Image
Stand der Fahrten mit folgenden Buslinien am 19.07.2021 sowie voraussichtlich bis einschließlich Freitag, 23.07.2021; Bericht der Kreisverwaltung vom 19.7.21,08:00 Uhr:
 
Linie 800 Bad Breisig - Brohl - Niederzissen - Ramersbach - Ahrweiler - Bad Neuenahr
Fährt bis auf weiteres nicht zwischen „Ahrweiler AKNZ" und „Bad Neuenahr Bahnhof'.
Fährt bis 21.07.2021 die Haltestellen „Niederlützingen Fritz-Beck-Straße" und „Oberlützingen Dorfplatz" nicht an.
Linie 808 Brohl - Burgbrohl - Niederlützingen - Brohl
Die Linie ist bis 21:07.2021 außer Betrieb.
Linie 816 Adenau - Hohe Acht - Kaltenborn - Kesseling - Ahrbrück
Die Linie ist außer Betrieb.
Linie 829 NachtBus: Walporzheim - Ahrweiler- Bad Neuenahr - Sinzig
Die Linie ist außer Betrieb.
Linie 832 Bad Neuenahr Johannisberg - Rathaus
Die Linie ist außer Betrieb.
Linie 844 RadBus Ahr-Voreifel: Altenburg - Altenahr - Kalenborn - Hilberath - Rheinbach
Die Linie ist außer Betrieb.
Linie 846 Rolandswerth - Oberwinter / Mehlem
Die Linie ist außer Betrieb.
Linie 847 Krälingen - Hilberath - Kalenborn - Ringen
Die Linie fährt bis auf weiteres nur noch bei Bedarf bis Krälingen.
Linie 869 Altenburg - Dernau - Marienthal - Ahrweiler - Bad Neuenahr
Die Linie ist außer Betrieb.
Linie 826 (Lohrsdorf -) Bad Bodendorf - Sinzig
Fährt nicht zwischen „Sinzig Bahnhof" und Bad Bodendorf.
Linie 830 Walporzheim - Ahrweiler - Bad Neuenahr - Remagen
Fährt nicht zwischen „Bad Neuenahr Bahnhof und Walporzheim.
Die Haltestelle „Bad Neuenahr BBS/Stadion" entfällt.
Linie 831 Lohrsdorf - Heimersheim - Bad Neuenahr
Die Linie ist außer Betrieb. Als Ersatz hält der Schienenersatzverkehr Ahrweiler - Remagen in Richtung Remagen zusätzlich an der Haltestelle „Lohrsdorf Greener Weg" und in Richtung Ahrweiler zusätzlich an der Haltestelle „Lohrsdorf In den Auen".
Linie 840 Ahrbrück - Altenahr - Kalenborn - Hilberath - Rheinbach
Fährt nicht zwischen „Kalenborn Spielplatz" und Ahrbrück.
Linie 849 Rheinbach - Gelsdorf - Ringen - Ahrweiler - Bad Neuenahr
Die Taktfahrten zwischen „Bad Neuenahr Bahnhof und „Ahrweiler Mittelzentrum" entfallen. Auf der Linken Rheinstrecke wurde der Betrieb wieder aufgenommen.
Aufgrund der Unwetterschäden kommt es jedoch zu Teil- und Haltausfällen und hohen Verspätungen bei den Zügen der Linie RE 5 (RRX).
Bitte informieren Sie sich über die aktuelle Lage bei Ihrem Verkehrsunternehmen.

Aufruf der Firma Kessel aus Oberwinter:

Wir richten uns an alle Anlagenmecheniker:innen, Heizungsbauer:innen und Gas-und Wasserinstallteure im annähernden Umfeld der Krisengebiete in Bad-Neuenahr Ahrweiler.
Es liegen bereits einige Tage der Notfallhilfe und der schrecklichen Bilder hinter uns. Selbst als nicht persönlich betroffener Mensch ist es schwer einen klaren Gedanken zu fassen. Allerdings sehen wir uns in der Pflicht, mit unseren Mitteln einen Beitrag zu leisten. Jeder muss nun versuchen seine Stärken einzubringen, um möglichst sinnvoll Hilfe leisten zu können.
Unsere Firma in Oberwinter – Remagen ist zum Glück nicht betroffen, leider können das viele unserer Kollegen und auch guten Freunden an der Ahr nicht von sich behaupten. Selbst wenn Teile der Betriebe und der Einrichtung noch stehen, Mitarbeiter haben alles verloren und werden in den nächsten Wochen und Monaten damit beschäftigt sein die Schäden zu beseitigen.
Hier unsere Bitte und unser Plan:
Wir werden mit den nicht betroffenen Kollegen aus dem Gebiet Bestandsaufnahmen der Anlagentechnik vornehmen, diese kategorisieren und priorisieren.
Akut -> Warmwasser Versorgung!!!
Bis zur Heizperiode geht es natürlich auch darum, möglichst vielen Menschen das Heizen zu ermöglichen.
Jeder Betrieb, der in den nächsten Monaten Hilfe in Form von “Man-Power” anbieten kann, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen, um Einzelheiten zu besprechen. Sei es 1 Tag, eine Woche oder mehr. Wir wissen, dass alle Betriebe auch ohne die Flut-Katastrophe mit Personalmangel zu kämpfen haben, dennoch gibt es zurzeit größere Probleme.
Unsere Fachkompetenz ist jetzt gefragt. Wir hoffen auf rege Beteiligung und Zusammenhalt mit unseren Kollegen. Bleibt gesund, Passt auf euch auf und helft einander.
Eure Albert Kessel GmbH

-> Webseite Kessel

Willkommen in Oberwinter

oberwinter wappen 100px

 

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.