Sa, Mai 25, 2024

"Wenn ich mir was wünschen dürfte"

Chansonabend mit Christiane von Essen und Inge Gerstberger im Gemeindehaus Oberwinter

"Wenn ich mir was wünschen dürfte" - Ein Chansonabend im Gemeindehaus Oberwinter

Unter dem einfühlsamen Titel "Wenn ich mir was wünschen dürfte" entführten Christiane von Essen am Klavier und Inge Gerstberger mit ihrem Gesang das Publikum im Gemeindehause Oberwinter auf eine emotionale Reise durch die Facetten des Lebens.

Im Rahmen der Kulturwoche 2024 boten sie ein Programm, das von Freundschaft über Liebe bis hin zu Abschied und Erinnerung reichte und dabei sogar die großen Fragen nach dem Sinn menschlichen Lebens und Strebens berührte.

Die Auswahl der Stücke spiegelte die Vielfalt des Chansons wider, von den poetischen Werken Brechts und Préverts bis zu den zeitlosen Melodien von Hildegard Knef und Charles Trenet. Dabei wurden auch moderne Klänge nicht ausgelassen, wie ein Song der legendären schwedische Popgruppe ABBA, der nahtlos in das Repertoire integriert wurde.

Gekonnt vorgetragen, boten die Chansons von Friedrich Hollaender und Charly Niessen eine harmonische Ergänzung zu diesem breit gefächerten Programm.

Trotz der guten Besucherzahl blieb die Stimmung intim und vertraut, was die Tiefe der musikalischen Darbietungen nur verstärkte.

Chansonabend mit Christiane von Essen und Inge Gerstberger im Gemeindehaus Oberwinter

Die Begeisterung des Publikums war deutlich zu spüren und entlud sich in großzügigem Applaus, der die Aufführung begleitete und am Ende des Konzerts, das die Zuschauer in seinen Bann gezogen hatte, wurde vehement nach einer Zugabe verlangt.

Insgesamt war "Wenn ich mir was wünschen dürfte" ein Abend voller Emotionen, der die Zuhörer auf eine Reise durch das Leben und die Liebe mitnahm, und der zugleich die kulturelle Vielfalt und Qualität des Gemeindehauses Oberwinter als Veranstaltungsort unterstrich.

Fotos: Dan Hummel

Chansonabend mit Christiane von Essen und Inge Gerstberger im Gemeindehaus Oberwinter
Willkommen in Oberwinter