So, Feb 5, 2023

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

das Jahr neigt sich dem Ende und die Weihnachtszeit steht vor der Tür. Die Coronapandemie hat uns zwei Jahre begleitet und bis jetzt scheint es, das wir gut durch den Winter kommen werden. Die Infektionszahlen sind niedrig und wir hoffen, das dies auch so bleibt. Aber Rücksicht ist trotzdem immer das Gebot der Stunde.

Der Krieg in der Ukraine begleitet uns nun schon so lange und viele Menschen suchen Schutz bei uns. Die Solidarität ist groß und wir sollten nicht nachlassen zu helfen. Die Frauen und Kinder, die ohne ihre Männer in der Fremde zurechtkommen müssen, brauchen unser Mitgefühl und unsere tatkräftige Unterstützung.

Die Flutkatastrophe an der Ahr hat uns zusätzlich aus unserem Alltag herausgerissen. Die Katastrophe in unserer Nachbarschaft, so nah, hat uns alle tief getroffen. Ich kenne Ahrweiler aus meinen Kinderzeiten, denn ich habe meines Internats- und Schulzeit auf dem dortigen Kalvarienberg verbracht. Es hat sehr geschmerzt zu sehen, wie eine Naturkatastrophe alles zunichte macht. Es mahnt uns auch die Natur und ihre Ressourcen zu schützen und achtsam damit umzugehen.

Dank der Initiative der Interessengemeinschaft Oberwinter mit Ihrer Vorsitzenden Sabine Glaser konnte im September wieder das "Marktgeflüster" stattfinden. Es war nach der Zwangspause durch Corona eine Befreiung, wieder zusammenzusitzen und sich bei Musik und gutem Essen zu treffen und fröhlich zu sein.
Leider gibt es dieses Jahr noch keinen Weihnachtsmarkt in Oberwinter, aber für das kommende Jahr wird die Interessengemeinschaft mit neuen Konzepten und Ideen wieder am Start sein.

Für das Jahr 2023 wünschen wir uns auch wieder Aktivitäten rund um den Fasteloovend. Ich denke mal, auch hier wird es wieder aufwärts gehen! Einen Prinz oder eine Prinzessin für Oberwinter, das wünschen wir uns alle.

In vier Wochen ist Weihnachten und wir schauen natürlich auch ein wenig mit Sorge auf die Winterzeit. Die Preise für Energie, Strom und Gas beunruhigen uns natürlich. Ich wünsche Ihnen von Herzen, das wir das alles gut überstehen.  Vielleicht müssen wir aber auch lernen, wieder mit weniger auszukommen. Vielleicht ist das aber auch eine Chance sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.
Ein Miteinander hat immer mehr geschafft, als jeder Versuch der Spaltung einer Gesellschaft.
Lassen Sie uns in diesem Sinne ein Mehr an Gemeinschaft wagen, teilen und einander zuhören, dann können wir jede Krise bewältigen.

Ich wünsche Ihnen alle Gute, achten sie auf sich und Ihre Mitmenschen, dann kann alles Gelingen.

Eine besinnliche Adventszeit wünscht Ihnen Ihre
Angela Linden-Berresheim
Ortsvorsteherin
Oberwinter, den 30.11.2022

 

So erreichen Sie uns:

Angela Linden-Berresheim, Ortsvorsteherin

Handy:    0178 4950495

Festnetz  02228 1659

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sabine Glaser, stellv. Ortsvorsteherin

Handy: 0151 56089253

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

 

 

Willkommen in Oberwinter